Crash-Kurse Mappe
Figuration / Akt + Portrait
Workshops
Coaching & Training
Art Forum
AKADEMIEN - neu
 

Die Idee des Art Forum

Das Art Forum von fein art bietet zu unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten eine disziplin-übergreifende Plattform als Workshop an.
Die Veranstaltungen berühren im Kern Fragen der (künstlerischen) Wahrnehmung.
Was ist künstlerische Wahrnehmung?
Ist sie anders als meine Wahrnehmung?
Bietet sie einen neuen Zugang zur Welt? etc...

Kurze theoretische Einblicke, viel praktische Übungen und ein spannender Austausch der Teilnehmer weisen auf andere Seh- und Denkweisen hin. Neue Blickwinkel und Perspektiven für sich persönlich und seinen Arbeitsalltag sind erwünscht.

Ina Holitzka, Leiterin von fein art und freischaffende Künstlerin, tritt alleine oder zusammen mit einem Gastdozenten und den Teilnehmern des Art Forums in einen anregenden, offenen und praktischen Austausch.
Das Forum von fein art richtet sich nicht nur an künstlerisch Tätige, sondern insbesondere auch an künstlerisch interessierte und aufgeschlossene Menschen, die einen neuen Blickwinkel erfahren möchten.
Ein Transfer des Erlebten für die eigene Arbeit oder seine Interessen bleibt nicht aus!

Interessant ist ein Art Forum von fein art als interdiziplinärer Workshop für Unternehmen im Rahmen von Veranstaltungen, Tagungen und Management-Trainings. Ein ungewöhnlicher 'in-put' für neue Wege der Kommunikation, der Wahrnehmung und des Austausches.
Die Vermittlung künstlerischer Methoden des Wahrnehmens erschließt dabei völlig neue Aspekte für eine kreative Herangehensweise an Aufgaben und Probleme. Die intere Kommunikation wird über überraschende Seh- und Denkweisen angeregt und bereichert.

Wir veranstalten ein Art Forum ab einer Gruppengrösse von 7 - 70 Personen.
Die künstlerischen Management Trainings werden individuell auf die Bedürfnisse des Kunden hin konzipiert. Wenn Sie weitere Informationen hierzu wünschen, kontakten Sie uns bitte - wir freuen uns Ihnen ein Angebot zu machen!

     
Art Forum - Kreativität    
  "Kreative Kapriolen"
Ina Holitzka, Künstlerin
Kurz-Information
 
     
Art Forum - Relation    
  "point of view"
zusammen mit Monika Linhard, Künstlerin
Kurz-Information
 
     
Art Forum - Science    
  "Die Welt in unserem Kopf"
zusammen mit Roland Wengenmayr
Physiker & Wissenschaftsjournalist
Kurz-Information
 
     
Art Forum - Eating    
  "Augen schmecken - Zungen sehen"
zusammen mit Iris Baumann, Künstlerin
Kurz-Information
 
     
Art Forum - Spirit    
  "Die Fülle der Leere"
Ina Holitzka, Künstlerin
Kurz-Information
 
     


Kurz-Information
Art Forum - Kreativität


"Kreative Kapriolen"
"Kreative Seh- und Denkweisen entdecken und entwickeln?"

Dieser spannenden Frage geht die freie Künstlerin und engagierte Coachin und Trainerin Ina Holitzka nach.
Der Sprung seitwärts mit Spaß und Neugier sich auf neues Pflaster zu wagen, eröffnet einen unerwarteten Zugang zu neuen oder verschütteten Seh- und Denkweisen.
Ungewohnte Wege für eine kreative Herangehensweise an Aufgaben und Probleme bietet dieser Workshop jedem, der einen Perspektivwechsel oder mehr in-put wünscht.
Praktische Übungen und erlebte Erfahrungen lassen Sie kreuz und quer denken, handeln und fühlen - mal dynamisch, auch mal langsam ... die Bandbreite allein bildet den Akkord für eine reiche und lebendige Kreativität.
Der Workshop 'Kreative Kapriolen' bietet Einblick in eigene Kreativ-Blocker und Opener. Zeichnerische Vorerfahrung ist nicht erforderlich - Neugier jedoch sehr willkommen!
Ina Holitzka freut sich, Sie auf neue Wege zu locken.


Externe Veranstaltungen:
2008-09 Workshops bei boesner - Frankfurt
2002-03 Workshops bei apm - Fortschritt im Management e.V., Frankfurt/M, Düsseldorf
2000-03 Dozentin für Kunst an der LGT Academy, CH (Corporate University der LGT)


Kurz-Information
Art Forum - Relation


"point of view"
"Begriffe können plastisch wachsen?"

Dieser spannenden Frage gehen die beiden Objektkünstlerinnen Monika Linhard und Ina Holitzka nach.
Monika Linhard studierte freie Plastik an der Kasseler Kunsthochschule und Ina Holitzka an der 'Städelschule', der Hochschule für Bildende Kunst in Frankfurt. In ihrer eigenen künstlerischen Arbeit lassen sie sich anregen von Alltäglichen, Orten und ihren Veränderungen.
Begriffe und Werte aus Ihrem Unternehmen oder Gruppe werden mit uns zusammen erörtert, analysiert und münden in einem speziellen Workshop-Konzept. Spezieller künstlerisch praktischer Workshop für Unternehmen, im Rahmen von Veranstaltungen, Tagungen und Management-Trainings. Ein ungewöhnlicher 'in-put' für neue Wege der Kommunikation und des Austauschs - auch über altbekannte Begriffe - mal ganz anders.
Monika Linhard und Ina Holitzka laden Sie ein plastisch-haptisch mit einfachen Materialien neue Sichtweisen zu be'greifen'.

Externe Veranstaltungen:
2007 BlackBerry - Workshop (in englisch) mit 70 Marketing Leitern aus Europa



Kurz-Information
Art Forum - Science


"Die Welt in unserem Kopf"
"Wie konstruiert unser Gehirn das, was wir als "Realität" wahrnehmen?

Dieser spannenden Frage geht der Physiker Roland Wengenmayr zusammen mit der Künstlerin Ina Holitzka nach.
Roland Wengenmayr ist Fachredakteur und schreibt als Wissenschafts-journalist für renommierte Printmedien. Als Zeichner befasst er sich intensiv mit dem Portrait und der Frage, was ein Gesicht wiedererkennbar macht.
Als Journalist und Künstler muss er hoch organisiertes Denken mit jenen intensiven Momenten vereinbaren, in denen freie Assoziation und Fantasie kreative Kräfte stimulieren darf. Diese Herausforderung kennen viele Berufs-tätige, deren Seele mehr als nur den Job braucht.
Schon in unserem Gehirn streitet das Ordnende, Normative mit dem komple-mentären, kreativen Chaos: Ohne die erste Kraft könnten wir uns in einer Welt voller visueller, akustischer und taktiler Reize nicht orientieren.
Die zweite Kraft öffnet uns gegenüber dem Neuen: Ihr soll sich das 'Art Forum - Science' von fein art hemmungslos widmen.
Viel Wissenswertes, Ideen, Zusammenhänge und praktische Übungen führen zu überraschenden Austausch zwischen den Teilnehmern und den Dozenten.
Roland Wengenmayr und Ina Holitzka würden sich freuen, Sie Ihrer Welt ein Stück zu entrücken!


Kurz-Information
Art Forum - Eating


"Augen schmecken - Zungen sehen"
"Ist gelb wirklich sauer?" – “Ist süß vielleicht schwarz?”

Dieser spannenden Frage gehen die Künstlerinnen Iris Baumann und Ina Holitzka nach.
Iris Baumann studierte Malerei an der Düsseldorfer Kunstakademie bei Gotthard Graubner und Siegfried Anzinger. Als Malerin befasst sie sich intensiv mit Farbräumen und deren Qualitäten. Iris Baumann ist ebenfalls eine begeisterte Köchin. Farb- und Gemacksnuancen sind für sie wichtig.
Ein Bild kann für sie richtig lecker sein.
Sehen und schmecken sind sinnliche Fähigkeiten, die uns begleiten, beeinflussen und prägen. Diese wiederum basieren auf biologischen, individuellen und geschichtlichen Erfahrungen. Essen und Kunst als Teil unserer Kultur reichen aber weit über die sinnliche Ebene hinaus.
Im 'Art Forum - Eating' nähern wir uns dem Sehen und Schmecken von unterschiedlichen Aspekten aus:
- Gibt es eine Verbindung zwischen Sehen und Schmecken?
- Sehen und schmecken wir alle das gleiche?
Farbiges Schmecken und geschmackliches Farbgefühl - im 'Art Forum - Eating'
loten wir dieses aus! Wer schmatzt sieht mehr!
EIn ungewöhnlicher Workshop mit viel Lust und Laune auf kulinarisch, visuelenl und interkulturellen Austausch.
Iris Baumann und Ina Holitzka würden sich freuen, Sie nicht nur dazu zu ermutigen.


Kurz-Information
Art Forum - Spirit


"Die Fülle der Leere"
D
as Nichts eröffnet Perspektiven?

Dieser spannenden Frage geht die Künstlerin Ina Holitzka mit den Teilnehmern des 'Art Forums - Spirit' nach.
Ina Holitzka beschäftigt sich seit langer Zeit intensiver mit dem Dialog von Kunst und Spiritualität. Auch das paradoxe Spiel von Leere und Fülle begleitet und inspiriert sie in ihrer eigenen künstlerischen Arbeit.
Stille, Schweigen und Lauschen sind ihr wichtige Quellen, um dem Leben und der Gestaltung des Lebens, und somit ihrer Kunst, auf die Spur zu kommen und diesen Bereichen nachhaltig eine Form zu geben.
Mit dem leeren Raum hat alles angefangen!
Der leere Raum ist ein Freiraum, ein Spielraum, ein Raum, der Kreativität freisetzt. Im 'Art Forum - Spirit' nähern wir uns der Fülle der Leere mit künstlerischen und spirituellen Blick:
Wie fühlt sich Leere an? - Wie füllt sich Leere?
Ein weißes Blatt Papier reizt dazu, es zu füllen. Doch wie, womit, warum?
Ist die Leere der Anfang von etwas Neuem, die Bedingung von Kreativität?
Mit der Entdeckung der Langsamkeit schult sich Achtsamkeit und bewusstes Wahrnehmen.
Gemeinsam werden wir experimentieren, füllen und leeren, hinschauen und wegschauen, uns etwas vornehmen und etwas geschehen lassen. Beginnen und beenden, austauschen und schweigen.
Ina Holitzka freuen sich, dieses mit Ihnen zu teilen und im Austausch eigene Wege und den Transfer in ihren persönlichen und Arbeitsalltag zu kreieren.

Seitenanfang